Star Wars Marvel Comic Kollektion Band 6: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse

Cover zu Star Wars Marvel Comic Kollektion Band 6: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse
(Bild: Panini Verlag)

Der Imperator ist immer noch verstimmt ob der Zerstörung des Todessterns, für dessen er unter anderem Darth Vader verantwortlich macht. Der Sith-Lord erhält einen neuen imperialen Auftrag, bei dem ihm der Adjutant Thanoth unterstützen und auf die Finger schauen soll. Zum Schein geht Vader darauf ein, doch verfolgt er vor allem eigene Pläne – den Piloten zu finden, der den Todesstern zerstört hat. Er beauftragt Doktor Aphra, mehr über den Aufenthaltsort und die Herkunft von Luke Skywalker herauszufinden. Die Spur führt bis nach Naboo, dem Heimatplaneten von Vaders Mutter Padme Amidala. Doch Aphra treibt ein doppeltes Spiel, indem sie nebenher das Imperium um eine hohe Summe Credits bestiehlt. Vor Vader, der ihr auf die Schliche kommt, besteht sie nur, weil sie ihm mitteilt, dass sich Luke auf dem Planeten Vrogas Vas befindet. Er macht sich auf den Weg, wird aber vom imperialen Cyborg-Kommandanten Karbin verfolgt…

Lügen und Intrigen

Weiter geht es mit der Reihe um den dunklen Lord der Sith im Band Schatten und Geheimnisse. Und die Reihe hält das Tempo weiter hoch. Jeder misstraut jedem, egal ob der Imperator, Vader, Großgeneral Tagge, Doktor Aphra oder der Mon Calamari-Cyborg Karbin – Vertrauen zwischen den Charakteren gibt es nicht und jeder kocht sein eigenes Süppchen. Besonders Aphra, die zum einen Darth Vader dient, zum anderen aber mal eben das Imperium im Stil von „Oceans Eleven“ zusammen mit anderen Kopfgeldjägern um ein Vermögen erleichtert, ist ein erfrischender Charakter in der Star Wars-Galaxis. Unterstützt von ihren Droiden Triple-Zero und BT-1 – die wieder für den ein oder anderen Schmunzler sorgen – mischt sie die Galaxis ordentlich auf. Sehr interessant ist vor allem die Szene auf Naboo, in der sie den Bestatter von Padme Amidala aufsucht und verhört, ob sie bei ihrem Begräbnis schwanger war. Eine Szene, die unter die Haut geht.

Ein interessantes „Paar“: Darth Vader und Doktor Aphra
(Bild: Panini Verlag)

Zeichner Salvador Larocca transportiert das recht düstere Szenario perfekt in seinen Illustrationen. Und Autor Kieron Gillen macht eh einen guten Job. Er schreibt Darth Vader als verletzlichen Charakter, der zum einen natürlich Luke finden will, und zum anderen eigentlich nur Anerkennung von seinem Meister Imperator Palpatine möchte. Dieser setzt ihm aber einfach weitere Aufpasser oder mögliche Nachfolger vor die Nase. Dass Vader dann so reagiert, wie er reagiert, ist für den Leser somit auch durchaus nachvollziehbar.

Fazit

Schatten und Geheimnisse merkt man in gewissen Dingen an, dass die Geschichte auf ein Crossover mit der Star Wars-Reihe hinarbeitet. Das ist aber absolut nichts schlechtes, da sie auch einzeln prima funktioniert und sehr lesenswert ist – vor allem aufgrund der Interaktion der einzelnen Figuren miteinander! Das Crossover mit dem Titel Vader Down wird uns dann in Band 9 der Kollektion präsentiert, wenn es dann zur Konfrontation auf Vrogas Vas zwischen Vader und den Rebellen hinausläuft. Es bleibt also spannend in der Galaxis.

Ich danke dem Panini Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − vier =