Amulett Band 8: Supernova

Cover zu „Amulett Band 8: Supernova“
(Bild: nerdisch-by-nature.de / Adrian Verlag)

Die dramatische Lage aus dem letzten Teil spitzt sich zu. Das Amulett hat Emily endgültig in seinen Bann gezogen und die junge Steinhüterin in der Leere eingesperrt. Der Einfluss der Stimme lässt sie zu einem wilden und unkontrollierten Monster werden. Ihr eigentliches Wesen ist komplett fort – oder etwa doch nicht?

Auf der anderen Seite reist Emilys Bruder Navin zu Lighthouse One. Auf dieser Raumstation bereitet sich der Widerstand auf den Kampf gegen die näher kommenden Schattenkräfte vor. Deren Ziel: Dem gesamten Planeten Alledia alle Ressourcen entziehen. Werden die Geschwister gemeinsam mit ihren Mitstreitern Alledia beschützen können – oder stürzt das Reich der Schatten um den Elfenkönig die gesamte Welt ins Verderben?

Der letzte Teil vor dem Finale

Amulett Band 8: Supernova erzählt die Handlung sehr direkt fort. Ohne große Umschweife geht das Abenteuer von Emily und Navin weiter. Garniert ist der Comic wie immer mit den wundervollen Illustrationen von Kazu Kibuishi, wobei es an atemberaubenden, doppelseitigen Bildern im Vergleich zu den Vorgängern etwas mangelt. Aber hier klage ich auf hohem Niveau, die Geschichte sieht immer noch einfach wunderschön aus!

Die Story wird wie gehabt in „Geschwister-Abschnitten“ erzählt – wir folgen Emily und Navin gleichermaßen in Kapiteln auf ihrem Weg durch Alledia. Der Erzählstrang um Emily und den Elfenkönig scheint am Ende des Bandes aufgelöst, wobei mich das noch nicht wirklich zufrieden stellt. Irgendwie wird mir alles etwas zu schnell zu Ende gebracht. Aber es gibt ja noch einen letzten ausstehenden Band, da wird sicher noch etwas kommen. Der Part um Navin baut die finale Konfrontration ohne Umschweife sehr spannend auf und lässt den Leser neugierig auf den letzten Teil zurück.

Fazit

Amulett Band 8: Supernova ist quasi das Halbfinale der Geschichte – und so fühlt sich das auch an. Während Emily ihre erste Herausforderung gemeistert hat, muss sie sich gemeinsam mit Navin im letzten Band dann gegen die Armee der Schatten stellen. Es ist also alles vorbereitet für das Finale in Band 9 von Amulett. Ich freue mich drauf!

Ich danke dem Adrian-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

15 − 11 =