Journal of the Whills: Das offizielle Star Wars Magazin 104

Rey im Asia-Style: Cover von Journal of the Whills: Das offizielle Star Wars Magazin 104
(Bild: Das offizielle Star Wars Magazin)

Kurz vor Weihnachten erschien die neue Ausgabe des Journal of the Whills: Das offizielle Star Wars Magazin 104. Und wie so oft, konnte auch dieses Heft wieder mit seiner Themenauswahl rund um unser aller liebster Sternensaga glänzen.

Ein Kessel Buntes: Der Jedi-Rat, Mando Teil II und Schrottsammler

Den Anfang macht der Episoden-Guide der zweiten Staffel der Serie „The Mandalorian“. Jede einzelne Episode wird aufgelistet und mit interessanten Fakten versehen. Wer bekommt da nicht sofort wieder Lust, sich die epischen letzten zehn Minuten der finalen Staffelfolge anzuschauen? Aber keine Zeit, das Heft macht stark weiter mit einem Bericht über ein zentrales Thema bei Star Wars: Schrottsammler! Der interessanteste Bericht der Ausgabe war für mich jedoch die Reportage über den Rat der Jedi. Aber auch die Kurzgeschichte „Starlight: Ungeahnte Gefahr“ aus der Zeit der hohen Republik war wieder sehr lesenswert. Und das war bei weitem nicht alles – die Standard-Rubriken rund um Jedi-Bibliothek, Sammlerecke oder Echo-Basis dürfen ebenfalls nicht fehlen. Vor allem die Jedi-Bibliothek mit seinen Infos zu Comics, Büchern usw. ist mittlerweile mein persönlicher Star Wars-Monatsplaner geworden.

Im Abo-Teil Journal of the Whills erfährt der Leser unter anderem mehr über das Innenleben eines Astro-Mechs, bzw. wie die R2D2-Einheit in den Filmen zum Leben erwacht. Der Artikel Augen auf zeigt die Star Wars-Galaxis aus einer ganz neuen Perspektive und die Fan-ID beschäftigt sich mit einem ganz besonderen Tätowierer.

Fazit

Journal of the Whills: Das offizielle Star Wars Magazin 104 war auch dieses Mal wieder eine runde Sache. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber das Magazin begeistert mich immer wieder aufs neue, auch wenn dieses Mal der Abo-Teil nicht ganz so stark war wie sonst. Dennoch, das ist Klagen auf hohem Niveau!

Da beim JOTW ein Abo immer nur ein Jahr läuft (Super Geschäftsmodell übrigens!!), ist das Abo-Jahr für mich nun rum. Aber ich freue mich, dass ich dank Verlängerung ein weiteres Jahr einmal je Quartal eine Portion Star Wars im Briefkasten habe 🙂 Übrigens, wer nun ein Abo abschließt, erhält mit dem kommenden Heft im März eine exklusive Variantcover-Ausgabe des Star Wars Comic-Magazins Ausgabe 80. Also, wenn das nix ist, dann weiß ich auch nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + 6 =