Star Wars Marvel Comic-Kollektion Band 18: Han Solo

Cover zu Star Wars Marvel Comic-Kollektion Band 18: Han Solo
(Bild: Panini Verlag)

Das gnadenlose Imperium herrscht über die Galaxis und es gibt wenig Hoffnung, dass sich dieser Zustand bald ändern wird, obwohl die Rebellen mit der Zerstörung des Todessterns erste empfindliche Nadelstiche gesetzt haben. Han Solo und Chewbacca möchten der Rebellion allerdings den Rücken kehren, um wieder ihrer wahren Berufung nachzugehen: dem Schmuggeln. Schließlich sind da noch einige Schulden bei Jabba dem Hutt zu begleichen. Doch sie haben nicht mit Leia gerechnet, die die beiden auf eine heikle Mission schickt, um einige Informanten der Rebellen im Rahmen des Drachenloch-Rennens aufzusammeln und zur Basis zu bringen. Jedoch haben Han und Chewie die Rechnung ohne das Imperium gemacht…

Wettrennen in der Galaxis

Band 18 der Star Wars Marvel Comic-Kollektion widmet sich dem smartesten Schmuggler aller Zeiten: Han Solo. Und anders als bei den bisherigen One-Shots macht dieser Band durchaus Spaß. Große Überraschungen kann man natürlich nicht erwarten, bewegt man sich ja immer noch zwischen den Episoden IV und V. Aber einige interessante Twists innerhalb der Geschichte sowie ein paar tolle neue Charaktere (die Pilotin Loo Re Anno ist beispielsweise klasse!) lassen den Comic zu einem kurzweiligen Vergnügen werden.

Zeichnerisch ist das Cover von Lee Bermejo gewohnt großartig in Szene gesetzt, auch wenn es leider nichts mit dem Inhalt zu tun hat. Egal, denn der Inhalt ist ebenfalls toll von Mark Brooks illustriert. Geschrieben wurde der Band von Marjorie M. Liu, die hier einen wirklich guten Job geliefert hat. Das Setting um das Wettrennen ist zwar nicht neu, wirkt aber dennoch erfrischend unverbraucht und punktet bei mir mit einem großen, gar emotionalen Finale!

Fazit

Star Wars Marvel Comic-Kollektion Band 18: Han Solo macht vieles richtig, was die Vorgänger-One-Shots teilweise nicht ganz hinbekommen haben. Tolle Zeichnungen und eine Geschichte, die sich spannend liest und kurzweilige Unterhaltung bietet, ohne den Kanon großartig verbiegen zu müssen. Ganz klar, dieser Han Solo macht richtig Spaß!

Ich danke dem Panini Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf + 16 =