Lustiges Taschenbuch Fantasy Entenhausen

Cover zu „Lustiges Taschenbuch Fantasy Entenhausen“
(Bild: © Disney/Egmont Ehapa)

Fantastische Geschichten mit Enten und Mäusen, das verspricht die neue Nebenreihe des Lustigen Taschenbuchs. In 6 Bänden, die prall gefüllt mit Stories rund um böse Zauberer, Schwertkämpfe und feuerspeiende Drachen sind, erleben Donald, Micky und Co. ihre Abenteuer im Reich der Fantasie. Ein Muss für Fans von „The Witcher“, „Game of Thrones“ oder „Herr der Ringe“.

Fantasy – Runde Zwei

Lustiges Taschenbuch Fantasy Entenhausen ist die Fortsetzung der Reihe „Lustiges Taschenbuch Fantasy“ aus dem Jahr 2013, die die erste Nebenreihe dieser Art war. Damals enthalten waren solche epischen Highlights wie „Das Gläserne Schwert“, „Graf Frost und das Zepter der Zeit“ oder „Der Ritter ohne Furcht und Adel“. Das lässt reichlich hoffen für die Fortsetzung des LTB Fantasy. In Band eins zumindest wird man allerdings der hohen Erwartungen nicht gerecht.

Zwar ist in 13 Geschichten ordentlich Abwechslung geboten, jedoch kommen die meisten nicht über 20 Seiten hinaus, wenn man von den besten Stories des Buches „Die Stadt der sieben Türme“ und „Die Chroniken des Reiches der zwei Seen“ absieht. Letztere ist mir allerdings etwas zu abgedreht, was den Humor betrifft. Bei einigen Geschichten fehlt mir leider auch der „fantastische“ Faktor, sind sie sonst eher nur im Mittelalter angesiedelt. Zeichnerisch ist das gesamte Buch aber „typisch italienisch“ auf gutem Niveau.

Fazit

Lustiges Taschenbuch Fantasy Entenhausen Band 1 hat mich etwas ratlos zurück gelassen. Die Vorgänger-Reihe war auf einem konstant hohen Niveau, was in mir eventuell etwas zu euphorische Erwartungen geschürt hat. Diese wurden leider nicht befriedigt. Nicht falsch verstehen, schlecht ist der Auftakt der neuen Reihe nicht. Aber mit dem „Gläsernen Schwert“ oder „Drachengold“ kann keine einzige der enthaltenen Comics mithalten. Aber: alle 2 Monate erscheint nun bis zum Jahresende ein neuer Band und was nicht ist, das kann ja noch werden. 🙂 Weitere Infos zur Reihe inkl. Blick ins Buch gibt es übrigens auf www.lustiges-taschenbuch.de

Ich danke dem Egmont-Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn + 5 =