Star Wars Marvel Comic-Kollektion Band 22: Doktor Aphra

Cover zu „Star Wars Marvel Comic-Kollektion Band 22: Doktor Aphra“
(Bild: Panini Verlag)

Die Archäologin Dr. Aphra fürchtet sich auf der Jagd nach Ruhm und Reichtum praktisch vor nichts. Sie hatte nicht einmal Skrupel, zusammen mit ihren beiden auf Mord programmierten Droiden Triple-Zero und Beetee für Darth Vader zu arbeiten. Eine gefährliche und problematische Allianz, der sie nur entfliehen konnte, indem sie ihren eigenen Tod vortäuschte. Nun kehrt sie zu ihren Ursprüngen zurück und tut, was sie am besten kann: seltene Gegenstände aufspüren und an den Meistbietenden verkaufen. Auf der Suche nach einer alten Zitadelle trifft sie auf viele Widersacher… und ihren Vater!

Auf den Spuren von Indiana Jones

Schon innerhalb der Darth Vader-Serie der Star Wars Marvel Comic-Kollektion machte Dr. Aphra als durchtriebene Archäologin auf sich aufmerksam. Nun bekommt sie ihre eigenen Abenteuer und auch diese haben es in sich. Der ganz eigene Stil der Geschichten orientiert sich unverkennbar an Abenteuer-Geschichten à la Indiana Jones oder Tomb Raider.

Mit dabei ist auch der, mittlerweile ebenfalls aus dem TV bekannte, Wookie-Kopfgeldjäger Black Krrsantan, der Aphra mehr als einmal aus der Klemme half. Aber wie schon beim „Book of Boba Fett“ gesehen, macht der Wookie auch für Dr. Aphra nichts umsonst. Autor Kieron Gillen, der für die Erfindung der Archäologin verantwortlich ist, schreibt ihr die Abenteuer passend auf den Leib. Die Charakterisierung Aphras schreitet voran und man erfährt endlich ein wenig mehr über die junge „Jägerin der verloren Schätze“. Auch die Zeichnungen von Kev Walker tragen mit einem außerordentlich dynamischen Stil zur Geschichte bei.

Fazit

Star Wars Marvel Comic-Kollektion Band 22: Doktor Aphra erzählt das erste, actionreiche Abenteuer der Archäologin, nachdem sie dem dunklen Lord der Sith entkommen konnte. Grundsätzlich macht das Laune und führt den Leser mal in ein etwas anderes Genre. Mir persönlich fehlt aber noch ein wenig das typische Star Wars-Feeling. Dennoch, der Auftakt ist gemacht und der nächste Band um Dr. Aphra, Krrsantan und die Droiden steht schon in den Startlöchern.

Ich danke dem Panini Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 − zwei =