70 Jahre Micky Maus Magazin

Cover zu Micky Maus 18/21
Bild: Egmont Ehapa Media/ Disney

Kinder, wie die Zeit vergeht! Dieser Tage feiert das Micky Maus Magazin tatsächlich schon seinen 70. Geburtstag. Keine Selbstverständlichkeit zu Zeiten, in denen der Print-Markt sich eher rückwärts entwickelt und digitale Medien immer mehr die Überhand gewinnen.

Im August 1951 erschien die erste Nummer im damals extra neu gegründeten Ehapa Verlag und kaum einer konnte ahnen, was für eine Erfolgsgeschichte geschrieben werden sollte. Viele erinnern sich sicher an das ikonische Cover mit Micky und Goofy in einem abstürzenden Flugzeug, im Heft enthalten waren Comics mit Donald Duck, Micky Maus und dem kleinen Wolf. Diverse Male wurde die 01/51 nachgedruckt, doch wer ein Original-Heft in gutem Zustand besitzt, nennt ein kleines Schätzchen von nicht unerheblichem Wert sein eigen. Wer eines kostengünstig loswerden will – bitte E-Mail an mich 😉

Produkte zum großen Jubiläum

Die Jubiläumsausgabe 18/21 wartet nun mit einem Jubiläumscomic (von Daan Jippes und Ulrich Schröder) auf, in dem die Neffen die Originalausgabe der „Ricky Laus“ (…) aus dem Jahr 1951 erstehen können. Donald zerstört das Heft aber und muss nun mittels Düsentriebscher Zeitmaschine den Schaden beheben. Im Jahr 1951 trifft er dann unter anderem auf eine Dame, die der damaligen Chefredakteurin und Übersetzungs-Ikone Dr. Erika Fuchs verdächtig ähnlich sieht…

Das Jubiläumsextra: Micky Maus Taschenbuch Spezial
Bild: Egmont Ehapa Media/ Disney)

Als Extra liegt dem Heft ein speziell zusammengestelltes Spezial des Micky Maus Taschenbuchs bei. In 16 Geschichten erleben wir die Ducks im Alltag, bei Abenteuern und sogar Phantomias bei der Arbeit. Im Heft als Extra angekündigt wurden allerdings die ikonischen Urzeitkrebse, die man eher mit YPS in Verbindung bringt. Laut Egmont liegt das jedoch an coronabedingten Lieferverzögerungen aus Asien, die ein rechtzeitiges Eintreffen der Kult-Tiereier nicht mehr möglich machten. Stört mich allerdings kaum, schon seit jeher ziehe ich Extra-Comics anderen Beigaben vor! Allerdings hätte ich mir im Inhalt des Taschenbuchs auch Comics mit Micky gewünscht – so als Namensgeber des Heftes. Schade.

Highlight der Jubiläumsfeierlichkeiten ist allerdings in meinen Augen eh das Sonderheft 70 Jahre Micky Maus Magazin – Das Beste von 1951 bis 2021. Micky fehlt leider auch hier auf dem Cover, dafür ist er aber im Inhalt ebenso präsent wie die Ducks. Ein schöner Querschnitt aus Comics der jeweiligen Jahrzehnte werden mit interessanten Hintergrundinformationen – verfasst vom Disney-Experten Boemund von Hunoltstein – zu den Dekaden abgerundet. Was mir persönlich gut gefallen hat: Die Comics sind nicht von den üblichen Verdächtigen (Barks, Rosa, Gottfredson), wie man es bei anderen Jubiläumsausgaben gewohnt ist, sondern es dürfen auch weniger präsente Zeichner zu Ehren kommen. Schöne Abwechslung!

Cover zum Sonderheft „70 Jahre Micky Maus Magazin“
Bild: Egmont Ehapa Media/ Disney)

Fazit

70 Jahre Micky Maus Magazin … ich merke daran richtig, wie alt ich geworden bin. Ich kann mich erinnern, als wenn es gestern gewesen wäre, als ich beim Einkaufen von meiner Oma das Jubiläumsheft zum 40-jährigen bekam (was übrigens immer noch einen Ehrenplatz in meiner Sammlung hat!). Und nun, 30 Jahre später, wird der 70. Geburtstag gefeiert. Nicht ganz so rundum gelungen, wie ich mir das gewünscht hätte. Dafür war im eigentlichen Heft, außer dem Jippes/Schröder-Comic, nicht viel an Feierlichkeiten geboten. Aber ich bin auch schon lange nicht mehr die Zielgruppe des Micky Maus Magazins, das mich durch meine Kindheit begleitet und mittlerweile eher nur noch einen sentimentalen Wert hat. Aber vielleicht hat mir auch gerade deshalb das Sonderheft so gut gefallen. Von daher: Alles Gute, liebes Micky Maus Magazin! Auf die nächsten 70 Jahre!

Ich danke dem Egmont-Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =